deen
deen

6 Punk­te, die Unter­neh­men umset­zen müs­sen, um die zukünf­ti­gen Bedürf­nis­se ihrer Kun­den zu decken

Mit der Ver­schmel­zung von bis­her getrenn­ten Sek­to­ren ver­än­dert sich die Ener­gie­land­schaft und damit auch die Bedürf­nis­se der pri­va­ten und gewerb­li­chen Nut­zer. Der stra­te­gi­sche Ansatz eines Unter­neh­mens muss somit klar sein und die fol­gen­den sechs Punk­te berück­sich­ti­gen.
1. Kom­for­ta­bel

End­kun­den ver­lan­gen schnel­le und ein­fach zu bedie­nen­de Lösun­gen – zu jeder Zeit und von über­all auf der Welt erreich­bar.

2. Effi­zi­ent

End­kun­den suchen zudem wei­ter­hin nach kos­ten­güns­ti­gen Alter­na­ti­ven, da eine höhe­re Zah­lungs­be­reit­schaft für Ener­gie nur in Aus­nah­me­fäl­len besteht.

3. Holis­tisch

End­kun­den ver­lan­gen zuneh­mend ganz­heit­li­che Lösun­gen, leh­nen Silo­lö­sun­gen ab und kau­fen mehr und mehr in One-Stop-Shops.

4. Indi­vi­dua­li­siert

Ins­be­son­de­re bei Pro­duk­ten mit hohen Inves­ti­ti­ons­kos­ten sind es die Kun­den gewohnt, Lösun­gen zu erhal­ten, die genau auf ihre indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se zuge­schnit­ten sind.

5. Nach­hal­tig

Gestie­ge­nes Umwelt­be­wusst­sein hat das Bestre­ben der Ver­brau­cher beflü­gelt, Treib­haus­gas­emis­sio­nen zu redu­zie­ren und ihren Ener­gie­ver­brauch zu sen­ken.

6. Sicher

Die End­kun­den erwar­ten zu Recht, dass ihre Daten ver­ant­wor­tungs­be­wusst und in Über­ein­stim­mung mit den Daten­schutz­ge­set­zen behan­delt wer­den und dass ihre Lösun­gen vor exter­nen Angrif­fen geschützt sind.

Euro­pa­weit bil­den sich stra­te­gi­sche Alli­an­zen, um die Syn­er­gi­en einer part­ner­schaft­li­chen Zusam­men­ar­beit zu heben. Eine stei­gen­de Anzahl von End­kun­den kauft mit fle­xi­blen Preis­mo­del­len, anstatt die hohe Sum­me von Erst­in­ves­ti­tio­nen auf­zu­brin­gen. Nicht zuletzt erwar­ten End­kun­den ein Pro­dukt­er­leb­nis, bei dem die Kom­ple­xi­tät hin­ter den Kulis­sen bleibt.

Wie bei einer Grup­pe gesel­li­ger Musi­ker, die sich zu einem Orches­ter zusam­men­ge­schlos­sen hat, um eine kom­pli­zier­te Sym­pho­nie zu spie­len, erfor­dert auch die­se Auf­füh­rung genau­es Zuhö­ren, Fein­ab­stim­mung und stän­di­ge Inter­ak­ti­on. Zudem benö­tigt sie einen Diri­gen­ten, der sicher­stellt, dass eine fort­wäh­ren­de Har­mo­nie besteht.

Reim­a­gi­ne Ener­gy prä­sen­tiert die Errun­gen­schaf­ten und zeigt die Her­aus­for­de­run­gen einer zuneh­mend digi­ta­li­sier­ten Ener­gie­welt auf. Abon­nie­ren Sie den Reim­a­gi­ne Ener­gy News­let­ter, um auf dem Lau­fen­den zu blei­ben.