de
de

Kiwi­grid und devo­lo beschleu­ni­gen iMSys-Ent­wick­lung und bau­en ihre Part­ner­schaft aus

Seit 2016 ent­wi­ckeln Kiwi­grid und devo­lo gemein­sam ein mehr­wert­dienst­fä­hi­ges Smart-Meter-Gate­way. Die ers­te Genera­ti­on geht in die­sem Jahr in die fina­le Pha­se. Der­weil bau­en die Unter­neh­men ihre Part­ner­schaft auf den Cloud­be­reich der Smart-Mete­ring-Infra­struk­tur aus.

Die Kiwi­OS-Platt­form wird Mehr­wert­diens­te im Paket mit Pro­zes­sen, die Mess­stel­len­be­trei­ber und exter­ne Markt­teil­neh­mer für deren gesetz­lich kon­for­men Betrieb benö­ti­gen, als “Software-as-a-Service”-Ansatz (Ent­wick­lung, Betrieb und Ser­vice aus einer Hand) ermög­li­chen. Das intel­li­gen­te Mess­sys­tem der devo­lo AG, bestehend aus Smart-Meter-Gate­way und Basis­zäh­ler wird dabei ab Werk kom­pa­ti­bel sein.

Mehr­wert­diens­te aus Sicht von Kiwi­grid wer­den in den Berei­chen “The Inde­pen­dent Home (TIH)”, zum Bei­spiel mit Pro­duk­ten wie Hei­mener­gie­ma­nage­ment und Anla­gen­ma­nage­ment für den Instal­la­teur, sowie  “The Elec­tri­fy­ing City (TEC)” mit Pro­duk­ten wie Mehr­spar­ten-Mete­ring und Last­ma­nage­ment für Elek­tro­fahr­zeu­ge, ange­bo­ten. Wei­ter­hin plant Kiwi­grid die Tech­no­lo­gie des intel­li­gen­ten Mess­sys­tems auch als offe­nen “Plat­form as a Ser­vice” bereit­zu­stel­len, um eine indi­vi­du­el­le Erwei­te­rung durch Dritt­ent­wick­ler und Sys­tem­häu­ser zu ermög­li­chen.

Unse­re Koope­ra­ti­on war von Beginn an auf eine nach­hal­ti­ge Mehr­wert­dienst­fä­hig­keit aus­ge­legt und wird es blei­ben. Bei­de Unter­neh­men tei­len die Visi­on, dass der Smart-Meter-Roll­out pri­mär ein Smart-Buil­ding-, Smart-Mobi­li­ty- und Smart-Grid-Roll­out sein muss. Wir wer­den nun unse­re gemein­sa­me Ent­wick­lung beschleu­ni­gen“, sagt Kiwi­grid-Grün­der Dr.-Ing. Cars­ten Bether.

Der Start­schuss für den Roll­out von intel­li­gen­ten Mess­sys­te­men ist gefal­len. Einen posi­ti­ven betriebs­wirt­schaft­li­chen und volks­wirt­schaft­li­chen Effekt erwar­ten wir aller­dings erst mit der Inte­gra­ti­on von dezen­tra­len Erzeu­gungs­an­la­gen und steu­er­ba­ren Ver­brauchs­ein­rich­tun­gen. Genau dar­auf arbei­ten wir gemein­sam mit Kiwi­grid seit 2016 hin und wer­den dies nun mit der Aus­wei­tung des Ange­bots ver­tie­fen und die Ent­wick­lung beschleu­ni­gen“, sagt devo­lo-Vor­stand Hei­ko Har­bers.

Kiwi­grid prä­sen­tiert das gemein­sa­me Smart Meter Gate­way auf ihrem Mes­se­stand auf der E-world in Hal­le 5 Stand 221.