deen
deen

Die Zukunft der Mobi­li­tät ist elek­trisch.

Die glo­ba­le COVID-19-Pan­de­mie wird zwar star­ke Aus­wir­kun­gen auf die Elek­tro­mo­bi­li­täts­bran­che sowie wie vie­le ande­re Indus­trie­zwei­ge haben. Doch wenn sich die Wirt­schaft mit­hil­fe grü­ner Kon­junk­tur­pa­ke­te wie­der erholt, wer­den sich die Trends, die wir 2019 beob­ach­tet haben, wei­ter­hin fort­set­zen. In die­sem Arti­kel sehen wir uns eini­ge der wich­tigs­ten die­ser Trends an.

Auf­wärts­trend
Elek­tro­mo­bi­li­tät auf dem Vor­marsch: Die Zahl der regis­trier­ten Elek­tro­fahr­zeu­ge steigt jedes Jahr an. Ins­ge­samt wur­den 2019 mehr als 63.000 Elek­tro­fahr­zeu­ge in Deutsch­land neu zuge­las­sen. Die­ser Trend setzt sich die­ses Jahr trotz der Pan­de­mie fort. Im März gab es zum ers­ten Mal mehr als 10.000 Neu­zu­las­sun­gen.

Auto­no­mes Fah­ren: Fast alle Her­stel­ler arbei­ten an selbst­fah­ren­den Fahr­zeu­gen, das Start-up Way­mo ist sogar schon in der Test­pha­se.

Bedarfs­ge­rech­te Mobi­li­tät: Meh­re­re Per­so­nen, die zu ähn­li­chen Zie­len fah­ren, wer­den von einem Fahr­zeug abge­holt. Mit Hil­fe von Rou­ting-Algo­rith­men wird der effi­zi­en­tes­te Weg berech­net. Die­se Idee wur­de bereits von eini­gen Anbie­tern umge­setzt, so z. B. ioki, die in Ham­burg aktiv sind.

Pro­duk­ti­on von Elek­tro­fahr­zeu­gen: Tes­la-Grün­der Elon Musk hat den Bau einer „Giga­fac­to­ry“ am Ran­de Ber­lins ange­kün­digt. Der neue Stand­ort soll tau­sen­de Arbeits­plät­ze für die Regi­on schaf­fen. Die ers­te euro­päi­sche Giga­fac­to­ry ist gleich­zei­tig ein wei­te­rer Beweis für die stei­gen­de Nach­fra­ge nach Elek­tro­fahr­zeu­gen.

Abwärts­trend
Ver­bren­nungs­mo­to­ren: Im Jahr 2019 wur­de eine neue EU-Richt­li­nie ver­ab­schie­det, nach der der durch­schnitt­li­che CO2-Aus­stoß von Neu­wa­gen bis zum Jahr 2021 auf 95 g/km sin­ken muss. Kürz­lich lag der Flot­ten­durch­schnitt bei knapp 120 g/km.

Pri­vat­wa­gen­be­sitz: Die Sharing Eco­no­my boomt und Start-ups, die Autos und Fahr­rä­der zum Tei­len zur Ver­fü­gung stel­len, flo­rie­ren in ganz Euro­pa. Umfra­gen zei­gen, dass die Hälf­te der Euro­pä­er auf ihr eige­nes Auto ver­zich­ten wür­de, wenn attrak­ti­ve Sharing-Ange­bo­te zur Alter­na­ti­ve stün­den.

Inves­ti­tio­nen in fos­si­le Ener­gie­trä­ger: Die Euro­päi­sche Uni­on wird bis Ende 2021 die Finan­zie­rung von Öl-, Gas- und Koh­le­pro­jek­ten ein­stel­len und damit die Inves­ti­tio­nen von jähr­lich 2 Mil­li­ar­den Euro kür­zen.

Bat­te­rie­prei­se: Die Kos­ten für Lithi­um-Ionen-Bat­te­ri­en sind seit 2010 stark gesun­ken – 2018 lagen sie 85% nied­ri­ger. Dies beschleu­nigt den welt­wei­ten Elek­tro­mo­bi­li­täts­boom.


Kiwi­grid ent­wi­ckelt IoT-Lösun­gen, die Haus­hal­ten und Unter­neh­men die Vor­tei­le der Elek­tro­mo­bi­li­tät erschlie­ßen. Set­zen Sie sich mit uns in Ver­bin­dung, um zu bespre­chen, wie unse­re Ener­gy-Ser­vice-Platt­form es Ihnen ermög­li­chen kann, neue Märk­te zu erschlie­ßen, Ihr Ange­bot zu diver­si­fi­zie­ren und die Ener­gie­wen­de zu gestal­ten.


Laden Sie jetzt „Reim­a­gi­ne Ener­gy – die Elek­tro­mo­bi­li­täts­aus­ga­be“ her­un­ter und erhal­ten Sie kos­ten­lo­sen Zugang zu fol­gen­den Inhal­ten.

Download: Reimagine Energy - die Elektromobilitätsausgabe

„Reim­a­gi­ne Ener­gy – die Elek­tro­mo­bi­li­täts­aus­ga­be“

Arti­kel zu Trends:
In der Elek­tro­mo­bi­li­tät
Zum Smart-Meter-Roll­out

Inter­views:
Elmar Möl­ler über Plä­ne, Hür­den, Beden­ken und Vor­tei­le des Markt­ein­stiegs
Micha­el Leh­mann von MIT­NETZ Strom über fle­xi­ble Netz­ta­ri­fe und die Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen der Elek­tro­mo­bi­li­tät für die regio­na­le Netz­füh­rung
Hans Krü­ger, Direc­tor Pro­duc­ts bei Kiwi­grid, über den Smart-Meter-Roll­out in Deutsch­land und das Poten­zi­al von Mehr­wert­diens­ten